Kurz & knapp

Viertklässler spenden ihre Tornister für Flüchtlinge in Nettetal und im Kreis Viersen

Ein buntes Bild auf dem Schulhof zweier Düsseldorfer Grundschulen: Im Rahmen der traditionellen Gemeinschaftsaktion der beiden Grundschulen spendeten die Kinder zum elften Mal kurz vor den Sommerferien ihre für die weiterführende Schule nicht mehr benötigten Tornister für einen guten Zweck.

Bevor sie an Flüchtlingskinder verteilt werden, bestückte die Provinzial Rheinland die Ranzen noch mit neuen Schreibutensilien. Insgesamt wurden 80 Tornister mit Buntstiften, Schreibheften, Filzern und Pinseln befüllt. Ralf Schröder von der Flüchtlingshilfe Nettetal und Mitarbeiter der Provinzial Rheinland holte die Toni´s ab.

Um den Kindern die Situation der Flüchtlinge zu erklären, erklärte Ralf Schröder den Kindern in einer Veranstaltung in der Schulaula woher und warum die Flüchtlinge kommen.

Provinzial Rheinland
2018 Toni Aktion an den Grundschulen Rheindorfer Weg

Provinzial Rheinland
2018 Toni Aktion an den Grundschulen Rheindorfer Weg

Provinzial Rheinland
2018 Toni Aktion an den Grundschulen Rheindorfer Weg

 

 

 

 

 

 

 

 

Schon viele Jahre engagiert sich die Provinzial im sozialen Bereich. Auch das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter unterstützt das Unternehmen gerne. Die Initiative kam von Provinzial-Mitarbeiten: „Wir freuen uns, wenn Kinder durch solch eine Aktion erleben, wie es ist, anderen Kindern zu helfen. Auch die Lehrerschaft schätzt das Engagement. „Mittlerweile ist es schon Tradition, dass sich unsere Schulen an dieser Aktion beteiligen.“

Die Kinder aus den vierten Klassen hatten Freude an der Aktion und gaben ihre Tornister, an denen ihr Herz hängt, trotzdem gerne ab. „Uns macht es Spaß, anderen Kindern zu helfen, auch wenn das teilweise doof ist, auf unsere Tonis zu verzichten.“

Nun werden die Tornister auf die einzelnen Flüchtlingsinitiativen des Kreises Viersen, die einen Bedarf haben, verteilt.

(Fotos/Text: Provinzial Rheinland)

 


 

Allen hat es super gefallen – Danke an Rhenania Hinsbeck für ein super organisiertes Turnier. Es ist immer wieder toll, wie sich die Vereine in ganz Nettetal für die Integration einsetzen.

 


 

Wir sagen Danke für eine kreative Idee von “AlexWollecke” in Hinsbeck. Alexandra Küppers hat bei diversen Weihnachtsmärkten den original “Nettetal-Schal” zum Selbermachen verkauft. Nun übergab sie einen Scheck an Ralf Schröder, Vorstandsmitglied im Förderverein.

Zusätzlich versprach Frau Küppers, einen ihrer beliebten Strick-Workshop für und mit dem Förderverein Flüchtlingshilfe Nettetal durchzuführen.

 

 


 

Lust auf eine tolle Aufgabe? Sind Sie offen und können gut improvisieren? Möchten Sie viele neue Menschen mit den unterschiedlichsten Erfahrungen kennen lernen? Wollen Sie in einem bunten und engagierten Team arbeiten? Und das alles für ein Lächeln, mal einem internationalem Essen und vor allem für herzliches Dankeschön?

Dann sind Sie bei uns, der Flüchtlingshilfe Nettetal eV, genau richtig  🙂 Senden Sie uns einfach eine E-Mail.