Osteraktion für Flüchtlingskinder

Unter der derzeitigen Situation in der Corona-Krise leiden alle Menschen: Kontaktverbote, viele Beschränkungen im Leben, u.v.m. …

Auch wir von der Flüchtlingshilfe Nettetal mussten unsere persönliche Betreuung einstellen. Dies trifft besonders die Menschen in den Wohnunterkünften. Sie leben in kleinen Zimmern und teilen sich diese mit mehreren Personen. Das komplette Integrationsprogramm fällt aus.

Aus diesem Grund haben wir für die Familien mit Kindern in den Unterkünften ein kleines Osterpaket und einen Ostergruß zusammengestellt. Dieses wurde heute von Sandra Breuer (Integrationswerk) und Brigitte Schmitz (Kolpinggruppe Vielfalt) verteilt. Danke auch an Thomas Leuf von Schreibwaren Leuf für die kurzfristige Umsetzung.

Und die ersten Rückmeldungen zeigen, dass diese Entscheidung richtig war.